Dräger X-am 7000

Das Dräger-Messgerät des OV Kronach kann folgende Gase messen:  

•CH4 Methylwasserstoff (Methan) nach UEG (untere Explosionsgrenze)

•CO2 Kohlenstoffdioxid (Kohlendioxid) in Vol%

•O2 Sauerstoff in Vol%

•H2S Schwefelwasserstoff in ppm (parts per million)

•CO Kohlenmonoxid in ppm (parts per million)

 

Beschreibung laut Dräger: 

Dräger X-am 7000 ist die innovative Lösung für die gleichzeitige und kontinuierliche Messung von bis zu fünf Gasen. Eine Kombination aus über 25 Sensoren ermöglicht die flexible Anpassung an individuelle Messaufgaben. Das Dräger X-am 7000 kann mit drei elektrochemischen und zwei infrarot oder katalytischen Sensoren bestückt werden. 

Das Softwaremenü des Dräger X-am 7000 ist entsprechend den Anforderungen unserer Kunden aufgebaut und leicht zu bedienen. Es bietet viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten durch Aus-und Einblenden von Menüpunkten und der personenbezogenen Konfiguration eines Quick-Menüs. Zusätzlich ist z.B. die schnelle Abfrage der Maximalkonzentrationen, sowie der MAK/TWA-und STEL- Werte möglich. 

Eine neue bewegliche Schwanenhalssonde erleichtert das Aufspüren von Undichtigkeiten z.B. an Flanschen,Schiebern und Ventilen. Im Tracking-Modus gibt das Gerät je nach gemessener Gaskonzentration eine unterschiedlich schnelle Tonfolge ab.

Neben Staub-und Spritzwasserschutz,ist das Dräger X-am 7000 auch tauchfest. Ein serienmäßiger Gummi-Gehäuseschutz schützt das Gerät selbst bei einem Fall aus einer Höhe von 1,5 m. Schockunempfindliche Sensoren garantieren präzise Messergebnisse.

Wahlweise ist ein Hochleistungs-Akku mit einer typischen Betriebsdauer von bis zu 20 Stunden oder eine Alkaliversorgungseinheit erhältlich. 

In allen industriellen Anwendungen ist es der ideale Begleiter für die zuverlässige Überwachung der Umgebungsluft auf toxische sowie brennbare Gase und Dämpfe. (Quelle www.draeger-saefty.de)

Quelle: Dräger