17.10.2008

Leichenbergung aus Steilhang (Rettung aus Höhen und Tiefen/ARGO)

Gerade als die Fahrzeuge gereinigt waren und die Helfer sich auf den Weg nach Hause machen wollten

kam erneut ein Anruf der Polizei – diesmal mit einer Anforderung zur Bergung der Leiche.

Die Tote lag am Fuße eines ca 40 mtr. hohen Steilhanges und schien zunächst auf normalem Weg nicht erreichbar. Daher war angedacht, den Leichnam mit Mitteln der Rettung aus Höhen und Tiefen oder über eine Seilbahn zu bergen. Bei der näheren Besichtigung entdeckten die THW-Kräfte jedoch einen schmalen Pfad, der mit dem ARGO zu befahren war und über den der Leichnam dann abtransportiert werden konnte.

Mit Übergabe der Leiche an ein Bestattungsunternehmen war der Einsatz gegen 19:00h dann beendet.

Leiter vom Dienst - Frank Hofmann

Bericht - Fotos / Hajo Badura - Dominik Lauer


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.