20.11.2009

Ortsverband Kronach bildet Motorsägenführer aus

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat der OV Kronach

Kronach in diesem Monat 13 neue Motorsägenführer ausgebildet und damit die Vorgaben der GUV, bzw. der Unfallkasse des Bundes umgesetzt.

Unter der fachkundigen Anleitung zweier erfahrener Forstwirtschaftsmeister lernten die THW-Helfer den sicheren Umgang mit Motorsägen. Neben umfangreicher Theorie stand Gerätekunde, rechtliche Fragen und natürlich das Fällen von Bäumen auf dem Stundenplan.  

Abschluss der Ausbildungsreihe bildete ein großer Praxistag am heutigen Samstag, bei dem jeder Teilnehmer ausgiebig Gelegenheit hatte, selbst Bäume zu Fall zu bringen und fachgerecht zu entasten. Dabei wurden auch Problemsituationen durchgespielt, die in der täglichen Praxis oft zu Unfällen führen.  Dies waren z.B. „Hängenbleiber“, also Bäume, die sich beim Fallen in der Krone eines anderen Baumes verfangen, aber auch schief stehende oder bereits vorgeschädigte Bäume verlangen die volle Aufmerksamkeit des Motorsägenführers, um sie sicher niederzulegen.

In einer weiteren Ausbildungsreihe im nächsten Jahr wird man das Wissen speziell um die Beseitigung von Windbruch und Sturmschäden nochmals vertiefen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.